A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Only variables should be assigned by reference

Filename: core/Controller.php

Line Number: 96

A PHP Error was encountered

Severity: 8192

Message: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; CI_DB_driver has a deprecated constructor

Filename: database/DB_driver.php

Line Number: 31

A PHP Error was encountered

Severity: Warning

Message: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /is/htdocs/wp1032795_U0MEVFCAV7/www/cms/system/core/Exceptions.php:170)

Filename: libraries/Session.php

Line Number: 670

 
Berufsunfähigkeitsversicherung für Techniker

Berufsunfähigkeitsversicherung für: Techniker

Staatlich geprüfte Techniker sind Personen, die an einer, der beruflichen Spezialisierung engsprechenden, Fachschule die Prüfung zum Techniker erfolgreich abgeschlossen haben. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist dabei eine Zugangsvoraussetzung für die Fachschule. Techniker ist somit ein Weiterbildungsberuf. (Es gibt auch Ausbildungsberufe, die den Begriff Techniker enthalten, wie z.B. der Zahntechniker oder Vermessungstechniker.) Den Weiterbildungsberuf Techniker gibt es für die verschiedensten Fachbereiche und so unterscheiden sich auch die einzelnen Tätigkeitsfelder doch enorm. So gibt es z.B. Techniker für die Bereiche Bautechnik, Chemietechnik, Elektrotechnik, Gartenbau, Glas, Holz, Maschinentechnik, Metall und vieles mehr. Wenn man eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließt, wird man natürlich nach seinen Beruf gefragt, denn diese Tätigkeit soll ja versichert werden. Die einzelnen Versicherer teilen dann die unterschiedlichen Berufe bestimmten Risikogruppen zu. Je größer das Risiko einer bestimmten Tätigkeit eingeschätzt wird, umso teurer sind die zu zahlenden Beiträge. So zahlt z.B. ein Profisportler mehr als ein Apotheker. Da die Tätigkeitsbereiche von Technikern extrem unterschiedlich sind, muss der Berater darauf achten, dass auch wirklich die richtige Spezifizierung versichert wird. Gibt der Versichere die ausgeübte Spezifizierung nicht vor, braucht es ggf. einen Tätigkeitsfragebogen. In einem solchen Fragebogen werden bestimmte Risiken abgefragt. (Z.B. Arbeiten Sie auch draußen, bei jedem Wetter? Führen Sie Tätigkeiten in gebückter Haltung durch? Arbeiten Sie zum Teil über Kopf? etc.) Mittels dieser Angaben nimmt dann der Versicherer eine Zuordnung zu einer bestimmten Risikogruppe vor. Da die Zuordnung zu einer bestimmten Risikogruppe die zu zahlenden Beiträge doch enorm beeinflusst, kann das manchmal ein Entscheidungskriterium sein. Es ist also wichtig, mehrere verschiedene Angebote zu betrachten. HIER IM FORUM können Sie noch alle offenen Fragen zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherungen für Techniker einstellen.

Die meistgelesenen Artikel zum Thema: Berufsunfähigkeitsversicherung für Techniker

  1. Begriffserklärung: Erwerbsminderung - Berufsunfähigkeit - Erwerbsunfähigkeit (205975 mal gelesen)
  2. Auswirkung von Vorerkrankungen auf den Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung (174876 mal gelesen)
  3. Bin ich berufsunfähig? Wie beantrage ich meine Rente bei der Versicherung? (159466 mal gelesen)
  4. FAQ - Häufige Fragen zur Berufsunfähigkeitsversicherung und Alternativen (108859 mal gelesen)
  5. Prüfung der Berufsunfähigkeit durch die Versicherung. Wie wird geprüft, ob ich berufsunfähig bin? (77923 mal gelesen)
  6. Checkliste Berufsunfähigkeitsversicherung (76765 mal gelesen)
  7. Allgemeine Informationen Unfallversicherung (Die private Unfallversicherung) (50048 mal gelesen)
  8. Der BU Test Franke & Bornberg (39963 mal gelesen)
  9. Der Test Berufunfähigkeitversicherung von Stiftung Warentest (39919 mal gelesen)
  10. Das gute Geschäft mit Berufsunfähigkeitsschutz und dem Verkauf von 58 Testsiegern der Stiftung Warentest (Finanztest) (38027 mal gelesen)


A PHP Error was encountered

Severity: Notice

Message: Undefined index: artikel_id

Filename: beruf/index.php

Line Number: 44

Berufsgruppen: